SWE Championship Titelhistorie

Peter White

27.01.2018 - heute (?? Tage)

 

"Pesche Wyss" Peter White war seit Jahren einer der grössten Publikumslieblinge und beim 5-jährigen Geburtstag der SWE konnte der sympathische Österreicher seinen Traum von der SWE Championship wahr machen und in einem Triple Threat Match Pascal Spalter den Titel abnehmen.

Matches:

 

Turbulence 5 (27.01.2018)

Triple Threat Match

Peter White besiegt Pascal Spalter (c) & Drake Destroyer

Pascal Spalter

09.09.2017 - 27.01.2018 (140 Tage)

 

Pascal Spalter, ein Urgestein der SWE, konnte seinen Titeltraum bei King of Switzerland IV endlich wahr machen, als er im Main Event in einem Triple Threat Match gegen den damals amtierenden Champion Chris Colen & Drake Destroyer den Sieg erringen konnte. 

Matches:

 

Turbulence 5 (27.01.2018)

Triple Threat Match

Peter White besiegt Pascal Spalter (c) & Drake Destroyer

 

Rise Or Fall (09.12.2017)

Champion vs. Champion

Pascal Spalter (SWE Champion) vs. Patrick Schulz (King of Switzerland) endet in Double DQ

 

Cross The Line (28.10.2017)

Singles Match

Pascal Spalter (c) besiegt Michael Kovac

 

King of Switzerland IV (09.09.2017)

Triple Threat Match

Pascal Spalter besiegt Chris Colen (c) & Drake Destroyer

Chris Colen

25.02.2017 - 09.09.2017 (196 Tage)

 

Bei Turbulence 4 besiegte Chris Colen nicht nur Michael Kovac, um die SWE Championship zu erringen, sondern er gewann am gleichen Abend auch noch ein Fatal 4 Way Match gegen Diablo, Hakeem Waqur und Pascal Spalter, um überhaupt im Main Event gegen Kovac antreten zu können. Nach erfolgreichen Titelverteidigungen bei Invasion & No Sanctuary musste der österreichische Publikumsliebling den Titel bei King of Switzerland IV in einem Triple Threat Match gegen Drake Destroyer & Pascal Spalter an Letzteren abgeben.

Matches:

 

King of Switzerland IV (09.09.2017)

Triple Threat Match

Pascal Spalter besiegt Chris Colen (c) & Drake Destroyer

 

No Sanctuary (10.06.2017)

Singles Match

Chris Colen (c) besiegt Marius Al-Ani

 

Invasion (15.04.2017)

Singles Match

Chris Colen (c) besiegt Matt Cross

 

Turbulence 4 (25.02.2017)

Singles Match

Chris Colen besiegt Michael Kovac (c)

Michael Kovac (2)

21.05.2016 - 25.02.2017 (280 Tage)

 

Der "Obermacker" Kovac sicherte sich den Titel in einem hochspannenden Loser Leaves Company Titelmatch gegen Marius Al-Ani. Zusammen mit seinem ersten Titelgewinn, der aber nur wenige Minuten dauerte, ist Michael Kovac der erste Wrestler, der den SWE Titel mehr als einmal errungen hat! Bei King of Switzerland verteidigte der Österreicher seinen Titel unfair, aber erfolgreich gegen Drake Destroyer. Bei Before the Storm 2016 musste Kovac gegen den Rückkehrer Hellvetic Warrior ran, doch auch der Publikumsliebling schaffte es nicht, Kovac den Titel streitig zu machen. Seine Titelregentschaft endete aber bei Turbulence 4, als er in einem qualitativ hochwertigen Match seinen Titel gegen Chris Colen verloren hat.

Matches:

 

Turbulence 4 (25.02.2017)

Singles Match

Chris Colen besiegt Michael Kovac (c)

 

Before The Storm (10.12.2016)

Singles Match

Michael Kovac (c) besiegt Hellvetic Warrior

 

King of Switzerland III (28.10.2016)

Singles Match

Michael Kovac (c) besiegt Drake Destroyer

 

Resurrection (21.05.2016)

Loser Leaves SWE

Michael Kovac besiegt Marius Al-Ani (c)

Marius Al-Ani

12.12.2015 - 21.05.2016 (161 Tage)

 

Marius Al-Ani hatte sich bei King of Switzerland II im ersten Ladder Match auf  Schweizer Boden den Money in the Bank Koffer gesichert. Bei Extinction 2015 holte  sich der Thüringer den Titel von Kovac, der nach seinem Titelgewinn gegen Drake  Destroyer stark geschwächt war. 

 

Bei Turbulence 3 bestritt Marius Al-Ani sein erstes Match als SWE-Champion und er bezwang Michael Kovac und Murat Bosporus in einem Triple Threat Match, um seinen Titel erfolgreich zu verteidigen.

 

Bei Resurrection verlor Al-Ani ein Loser Leaves Company Titelmatch gegen Michael Kovac nach einem dramatischen und hochspannenden Match. So hat Al-Ani nicht nur den Titel verloren, sondern darf auch nicht mehr bei Swiss Wrestling Entertainment antreten!

Matches:

 

Resurrection (21.05.2016)

Loser Leaves SWE

Michael Kovac besiegt Marius Al-Ani (c)

 

Turbulence 3 (26.03.2016)

Triple Threat Match

Marius Al-Ani (c) besiegt Michael Kovac & Murat Bosporus

 

Extinction (12.12.2015)

Singles Match

Marius Al-Ani besiegt Michael Kovac (c)

Michael Kovac

12.12.2015 - 12.12.2015 (<1 Tag)

 

Michael Kovac sicherte sich seine Titelchance durch einen unsauberen Sieg gegen Jeff Jarrett bei King of Switzerland II. Bei Extinction 2015 lieferten sich Kovac und Drake Destroyer eine hochklassige Schlacht, welche Kovac mit einem Lowblow für sich entschied. Nach seinem Sieg cashte Marius Al-Ani seinen Money in the Bank Koffer ein und schnappte sich den Titel von Kovac. 

 

Matches:

 

Extinction (12.12.2015)

Singles Match

Marius Al-Ani besiegt Michael Kovac (c)

 

Extinction (12.12.2015)

Singles Match

Michael Kovac besiegt Drake Destroyer (c)

Drake Destroyer

06.12.2014 - 12.12.2015 (371 Tage)

 

Adriano Troiano hatte ein Dokument unterzeichnet, welches besagt, dass Drake Destroyer bis Ende 2014 ein Match um die SWE Championship erhalten wird. Nachdem El Ligro Chris Andrews im eigentlichen Main Event besiegte, kam Drake Destroyer heraus und besiegte El Ligero, um sich selbst zum SWE Champion zu küren. 

 

Am 30. Mai 2015 bei Turbulence 2015 verteidigte Drake Destroyer seinen Titel erfolgreich gegen Pascal Spalter. Nach dem siegreichen Kampf wurde eine Message eingespielt vom ehemaligen WWE Wrestler Big Ryck Ezekiel Jackson, der ein SWE Championship Titelmatch forderte. Dieses Match fand am 04. Juli 2015 bei der American Wrestling Night statt. Jackson gewann das kontroverse Match durch Countout, nachdem er eine Verletzung vorgetäuscht hatte und Destroyer dann hinterrücks niedergeschlagen hatte. Jackson sah sich als Sieger und nahm den SWE Titel mit, weshalb Destroyer ein Rematch forderte. Bei King of Switzerland II bezwang Drake Destroyer Ezekiel Jackson in einem Bümpliz Street Fight und holte sich seinen Titel zurück. 

 

Bei Extinction 2015 stand das Titelmatch zwischen Drake Destroyer und Michael Kovac an, welches Kovac für sich entschied und so den Titel errang. 

Matches:

 

Extinction (12.12.2015)

Singles Match

Michael Kovac besiegt Drake Destroyer (c)

 

King of Switzerland II  (16.10.2015)

Street Fight

Drake Destroyer (c) besiegt Big Ryck

 

American Wrestling Night (04.07.2015)

Singles Match

Big Ryck besiegt Drake Destroyer (c) durch Count Out

 

Turbulence 2 (30.05.2015)

Singles Match

Drake Destroyer (c) besiegt Pascal Spalter

 

Rage 4 Glory (06.12.2014)

Singles Match

Drake Destroyer besiegt El Ligero (c)

El Ligero

17.10.2014 - 06.12.2014 (50 Tage)

 

El Ligero gewann die SWE Championship gegen "The Most Entertaining" Cash Crash in einem hervorragenden Match. So hervorragend, dass es sogar als das SWE Match of the Year 2014 betitelt wurde. Direkt am Tag darauf verteidigte Ligero seinen Titel an der Wrestling Night in Thun gegen Drake Destroyer. 

 

Auch bei Rage 4 Glory sah es so aus, als ob Ligero als SWE Champion die Halle verlassen würde, doch wegen einer Vertragsklausel durfte Drake Destroyer El Ligero zu einem Titelmatch herausfordern, obwohl Ligero erst gerade sein Match gegen Chris Andrews gewonnen hat. Erschöpft vom Match verlor Ligero seinen Titel an Drake.  

Matches:

 

Rage 4 Glory (06.12.2014)

Singles Match

Drake Destroyer besiegt El Ligero (c)

 

Rage 4 Glory (06.12.2014)

Singles Match

El Ligero (c) besiegt Chris Andrews

 

Wrestling Night Thun (18.10.2014)

Singles Match

El Ligero (c) besiegt Drake Destroyer

 

King of Switzerland (17.10.2014)

Singles Match (Titel vakant)

El Ligero besiegt Cash Crash

Calvin Carter

31.05.2014 - 17.10.2014 (139 Tage)

 

Calvin  Carter konnte am 31. Mai 2014 Geschichte schreiben, denn er kürte sich zum allerersten SWE Champion, als er als kompletter Aussenseiter Drake Destroyer & Pascal Spalter in einem Three Way Elimination Match besiegte.

 

Danach verteidigte er seinen Titel am Bözen Open Air gegen Diablo, musste seinen Titel aber vor King of Switzerland verletzungsbedingt kampflos abgeben.

Matches:

 

Bözen Open Air (23.08.2014)

Singles Match

Calvin Carter (c) besiegt Diablo

 

Turbulence (31.05.2014)

Three Way Elimination Match (Titel vakant)

Calvin Carter besiegt Drake Destroyer & Pascal Spalter