Turbulence 4

Steffen Semmet begrüsst die zahlreich erschienenen Fans recht herzlich zum ersten Swiss Wrestling Entertainment Event im Jahre 2017. Nach einigen kurzen Informationen teilt er den Fans mit, dass Peter White leider nicht antreten kann, da er krank zuhause liege. Er wollte noch etwas weiter ausholen, doch Patrick Schulz unterbricht Semmet. Schulz kündigt an, dass sein Match mit White noch zu Stande kommen werde, doch er will heute Abend schon ein Match bestreiten, woraufhin Semmet ihm mitteilte, dass er im King of Switzerland Titelmatch zwischen Bad Bones und dem Champion Maik Tuga teilnehmen wird.

Danach kündigt Luthor das erste Match an, aber nicht bevor Michael Kovac sich zum Kommentatorenteam gesetzt hat, um sich seinen heutigen Gegner anzusehen.

Fatal 4 Way Elimination Match
#1-Contender Match für die SWE Championship
Chris Colen besiegt Diablo, Hakeem Waqur & Pascal Spalter

Ein abwechslungsreiches Match, in welchem Chris Colen und vor allem Pascal Spalter von den Fans lautstark angefeuert wurden. Nach einer turbulenten Schlussphase konnte Chris Colen das Match für sich entscheiden und kann im letzten Match des Abends gegen Michael Kovac antreten. Nach dem Matchende lieferten sich Colen und Kovac noch einen kurzen Stare-Down.

Singles Match

Drake Destroyer (w/ Delila Dark) besiegt Murat Bosporus

 

Murat Bosporus startete stark in das Match und konzentrierte sich auf das rechte Bein von Destroyer, der sichtlich angeschlagen war von den Angriffen. Am Ende konnte sich Destroyer den Sieg aber trotzdem sichern.

SWE Tag Team Championship Match

Decent Society (Ahmed Chaer & Crazy Sexy Mike) besiegen Nacho Libres (Sancho & Pancho) (C)

 

Im letzten Match vor der Pause bot sich den Zuschauern im Sternensaal eine wahre Schlacht. Viele Tag-Team Manöver beider Teams, aber auch viele unfaire Aktionen. Die Veteranen, die Decent Society, konnten sich am Ende durchsetzen, nachdem Crazy Sexy Mike Sancho und Pancho je einen Low Blow verpasste und dann mit einer harten Tag Team Attacke den Sieg holte. Nach dem Match kochten die Emotionen in der Halle über und einige Fans liessen sich zu nicht angemessenem Verhalten hinreissen. Deswegen auch hier noch einmal der Hinweis, dass das Werfen von Gegenständen in den Ring strengstens untersagt ist.

 

+++TITELWECHSEL+++

SWE King of Switzerland Championship

Triple Threat No Disqualification Match

Maik Tuga (C) besiegt Patrick Schulz & Bad Bones John Klinger

 

Ein hartes Match, in dem jeder Teilnehmer das Potential zum Sieger hatte. Gitarren, Kendo Sticks, Stühle, harte Aktionen und spektakuläre Top-Rope Manöver gehörten zur Action. Am Ende konnte Maik Tuga das Match für sich gewinnen, hart gekennzeichnet, aber er erfolgreich gewonnen. Nach dem Match stieg ein wütender Tommy Pain in den Ring. Ein Kommentator, der noch nie viel auf Tuga hielt. Pain war genervt davon, dass Maik Tuga schon wieder gewonnen hat, obwohl es doch so viele bessere Wrestler im Roster geben würde. Er schubste Tuga einige Male, bevor dieser Tommy einen Stunner verpasste und weiter seinen Sieg feierte.

SWE Woman‘s Championship

Alpha Female (C) vs. Audrey Bride

 

Alpha Female setzt ihren Siegeszug durch den Schweizer Wrestlingring fort. Auch gegen Audrey Bride gewann sie, obwohl die ungarische Wrestlerin einige starke, gute Aktionen gezeigt hat.

Main Event

SWE Championship

Chris Colen besiegt Michael Kovac (C)

 

Zwei österreichische Ring-Veteranen stehen sich gegenüber für den wichtigsten SWE Titel. Die Bühne war bereit für ein grossartiges Wrestlingmatch und nicht weniger als das wurde geliefert. Hochdramatische Nearfalls, Fans, die wie eine Wand hinter Chris Colen standen und schlussendlich der siegreiche Pin für den Herausforderer, der sich den Titel so holen kann. Leider wurde die Siegesfeier gestoppt, als Kovac wieder auf Colen losging und ihn so lange attackierte, bis Maik Tuga eingreifen konnte. Doch schon kurz darauf stürmten zahlreiche Wrestler in den Ring, um sich gegen die andere Seite zur Wehr zu setzen. Am Ende feierte Colen seinen Triumph mit den Nachos, Maik Tuga & Pascal Spalter, während Kovac, Schulz und die Decent Society den Rückzug antreten mussten.

 

+++TITELWECHSEL+++

 

Ein dramatisches Ende zu einer hochdramatischen Show mit emotionalen und wrestlerischen Höhepunkten.