RESULTATE - TURBULENCE 2015

Location: Sternensaal, Bümpliz

Zuschauerzahl: 300


Die Show wird eröffnet von Markus Wymann - CEO Swiss Wrestling Entertainment und Adriano Troiano.


Match #1

Chris 'Shark' Andrews def. Marius AL-Ani

(Während dem Match tobte die Halle und es gab für beide Athleten "This is Awesome Chants"


Match #2 - 6-Men Over the Top Battle Royal for the King of Switzerland Championship

Diablo def. Air2Style, Karsten Beck, Syndrome, La Parca Suiza und Pancho

Eliminationen:

1. Syndrome 

2. La Parca Suiza & Pancho

3. Air2Style

4. Karsten Beck

Diablo ist somit neuer King of Switzerland!


Nach dem Match erklärt Markus Wymann, dass Marty Scurll keine Lust mehr hat, mit Maik Tuga im Tag Team anzutreten, womit die SWE Tag Team Championships per sofort Vakant gesetzt werden. Maik Tuga kommt heraus und übergibt Markus seinen Championship und spricht für heute eine Open Challenge aus, da er heute hier sei für die Fans und um zu Wrestlen!


Match #3

Maik Tuga def. The Avalanche - Robert Dreissker

(In dem Match musste Tuga massiv einstecken, brachte aber mit seinem Willen Robert fast zur Verzweiflung. Am Ende gab es einen Handshake zwischen den beiden und Robert zollte seinem Gegner den Respekt, welchen er verdient.)


Match #4 - Falls Count Anywhere Match

Bad Bones John Klinger def. Tommaso Ciampa

(Während dem Match kamen Waffen wie Stühle, Abfalleimer, Baseballschläger, Schlitten und Gummihühner zum Einsatz. Wie erwartet befanden sich die beiden nicht in einem Kampf, sondern in einem Krieg)


Match #5 - Tables Match

Cash Crash def. T-K-O

(Die Fans standen klar hinter T-K-O welcher 200% in dem Match gab. Allerdings hatte auch Cash immer einen Konter bereit. Bei dem Match kamen neben den Tischen auch ein Deo und Karottensalat zum Einsatz.)


Match #6 - 3-Way Ladies Match

Sara Marie Taylor def. Chardonnay und Laura Wellings

(Sara wurde von den Fans sehr gut empfangen, wie auch Laura. Jene turnte sich während dem Match allerdings gegen die Fans und arbeitete mit Chardonnay gegen Sara-Marie, welche sich am Ende aber doch durchsetzen konnte.)


Macht #7 - Swiss Wrestling Entertainment Championship

Drake Destroyer def. Pascal Spalter

(Die Fans gaben noch einmal alles und standen ausgeglichen hinter beiden Athleten. Es war ein sehr harter Kampf, in welchem sich Drake Destroyer am Ende durchsetzen konnte und zeigte, wer der bessere ist. Pascal Spalter reichte seinem Gegner am Ende die Hand.)


Nach der Show wird ein Video von Ezekiel Jackson (ehem. WWE Superstar) gezeigt, welcher erklärt dass er am 04. Juli 2015 nicht nur für die Show in die Schweiz kommt, sondern für den SWE Championship. Drake nimmt sich danach das Mikrofon und verlässt die Halle mit den Worten "Just bring him" Die Show Endet mit "Holy Shit!" und "This is Awesome!" rufen!


SWE Championship Match:
Drake Destroyer (c) vs. Pascal Spalter


Drake Destroyer mag einiges nicht. Besonders mag er es nicht, dass die Leute aktuell erzählen, dass er den Titel bei Rage 4 Glory nicht fair gewonnen hat und er bisher Pascal Spalter in keinem Match fair geschlagen habe. Dies will der SWE Champion nun ändern und fordert den "Helden der Haupstadt" Pascal Spalter bei Turbulence 2015 heraus und setzt seinen Titel dabei aufs Spiel. Pascal Spalter hat diese Herausforderung ohne zu zögern angenommen. Denn diese Schlacht, muss ein für allemal ein Ende und somit auch einen eindeutigen Sieger haben

Ladies Match

Sara Marie Taylor vs. Chardonnay


Sara Marie Taylor hat sich 2014 in der Schweiz bereits einen Namen gemacht. Sie gilt als arrogant, versnobbt und zeigt gerne die Diva. Im Tornado Tag Team Match mit Shanna konnte Sie bei King of Switzerland den ersten Sieg holen. Bei Rage 4 Glory verlor Sie dann allerdings Ihr Match gegen Lana Austin und Laura Wellings. Nun will die hübsche Schottin Ihren Namen definitiv im Gedächtnis der Zuschauer einbrennen. Chardonnay hingegen tritt zum ersten Mal in der Schweiz auf, weiss aber, dass Sie Sara schlagen kann. Ob Ihr dies wirklich so einfach gelingt, bleibt abzuwarten. Denn Sara Marie ist besonders für Ihre stärke und die gerissene Art im Ring bekannt. Doch Chardonnay hat bereits verkündet, dass Sie auf alle Tricks von Sara vorbereitet ist. Fakt ist, uns erwartet ein Match der Kategorie "Traumhaft".

Falls Count Anywhere Match

Bad Bones John Klinger vs. Tommaso Ciampa


Wenn man einen Wrestler wie Tommaso Ciampa ins Land holt und Ihn in den Ring steigen lässt, ist dies schon mit Vorsicht zu geniessen. Den Übernamen "Psycho" hat er nicht ohne Grund. Doch was passiert wenn man Tommaso Ciampa selbst den Gegner auswählen lässt? Und was ist, wenn dieser den "German Psycho" Bad Bones John Klinger herausfordert? Wer sich diese Fragen ebenfalls stellt, der wird am 30. Mai 2015 die Antwort garantiert erhalten. Denn Bad Bones hat die Herausforderung ohne lange zu zögern angenommen und nun treffen die beiden in einem Falls Count Anywhere Match aufeinander. Die ganze Location wird also zum Spielplatz der beiden Prowrestler. 

Singles Match

Chris Andrews vs. Marius Al-Ani


Für Chris Andrews war das jahr 2014 ein umstrittenes in der Schweiz. Er war zwar No. #1 Contender um den SWE Championship bei Rage 4 Glory, nachdem er bei King of Switzerland Bad Bones besiegte, verlor das Match dann aber gegen El Ligero. Nun will er beweisen dass er der beste ist, was man in der Schweiz aktuell zu sehen bekommt. Sein Gegner tritt zum ersten Mal in der Schweiz auf und will Chris Andrews einen Strich durch die Rechnung machen. Marius Al-Ani selbst will beweisen, dass er nicht umsonst zu den besten Talenten aus Deutschland gehört.

Tables Match

Ca$h Cra$h vs. T-K-O


Cash Crash nennt sich selbst "The Most Entertaining". Und auch sehr viele Fans in der Schweiz stimmen dem zu. Und dennoch ist er auch der Wrestler, welcher am meisten umstritten ist. Mit seiner Arroganz und dem Desinteresse gegenüber den Fans, weckt der Zürcher in vielen Fans eine Art Hass. Dennoch hat es sich Cash nicht nehmen lassen, und einen Vertrag für alle Swiss Wrestling Entertainment Shows 2015 unterzeichnet. Sein Gegner ist in der Schweiz bisher weniger bekannt. T-K-O aus Deutschland, hatte sein erstes Match bei King of Switzerland 2014 gegen Juvenile X und wurde nach dem Match von seinem ehemaligen Tag Team Partner feige abgefertigt. Bei Turbulence 2015 trifft er nun auf Cash Crash in einem Tables Match und T-K-O sowie Cash wollen beweisen, wer der beste im Ring ist. 

KING OF SWITZERLAND 6-MEN BATTLE ROYAL

Diablo vs. Karsten Beck vs. La Parca Suiza vs. Pancho vs. Syndrome vs. ??

Bei der letzten Show im Oktober 2014 wurde er eingeführt und zwar so, dass man diesen Championship nicht mehr vergessen kann: Den King of Switzerland. Um den ersten champion zu finden, wurde eine 15 Mann Royal Rumble organisiert.15 Wrestler aus der ganzen Welt traten an, doch am Ende konnte es nur einen geben. Und dieser eine war der Hometown Favorit Air2Style. Bei Rage4Gory im Dezember 2014 konnte Air2 wegen einer schweren Knieverletzung nicht antreten. Doch bei Turbulence 2015 ist für Air2Style eines sicher: Er will und wird seinen Championship verteidigen und erfolgreich alle anderen fünf Teilnehmer der Battle Royal eliminieren. Denn es kann nur einen King in der Schweiz geben.


Get your tickets now! 

DER TICKET VORVERKAUF WURDE GESTOPPT! ES GIBT NOCH TICKETS AN DER ABENDKASSE!! 

Promos & Announcements

Tommaso ciampa

Cash crash

bad bones john klinger